Digitale Präsenz und Auffindbarkeit für Tierärzte

Digitale Präsenz und Auffindbarkeit für Tierärzte

Die Onlinesuche gewinnt für lokale Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Schon heute haben 30 % aller Web- und 50 % aller mobilen Suchanfragen einen lokalen Bezug. Bedeutender wird diese Zahl noch, wenn man sich vor Augen hält, dass 4 von 5 Verbrauchern lokale Geschäfte/ Dienstleister über eine Suchmaschine suchen uns finden.

Und das fruchtet: die Hälfte der lokalen Nutzer besuchen im Anschluss persönlich das Geschäft bzw. den Dienstleister.

Wie Sie die Auffindbarkeit Ihrer Praxis im Internet erhöhen

Dieses Verhalten lässt sich problemlos auf die Online-Suche nach Tierärzten Übertragen. Das Interesse an Veterinären wächst von Jahr zu Jahr und wird somit immer relevanter. Allein in Niedersachen verzeichnet Google monatlich bis zu 100.000 Suchanfragen zum Stichwort „Tierarzt“.

Die Nutzer suchen – aber wer wird gefunden?

Eine eigene Webseite ist das Standardwerkzeug für die Auffindbarkeit im Netz. Doch auch im Jahr 2018 haben mehr als 30 % der Tierarztpraxen in Deutschland noch immer keinen Internetauftritt. Damit sind sie klar im Nachteil. Sie verlieren potenzielle Kunden und damit auch Einnahmen. Der Punkt, oder eher der Kunde, geht an die Konkurrenz mit Webseite.

Potenzielle Neukunden wollen auf Ihrer Webseite hauptsächlich zwei Dinge: Informationen und Möglichkeiten zur Kommunikation. Leider werden diese Punkte oft vernachlässigt.

Ein Tierbesitzer sucht eine medizinische Behandlung, die vertrauenswürdig wirkt. Setzen Sie als Tierarzt auf eine starke Darstellung Ihrer Fachkompetenz. Zeigen Sie Ihr Praxisteam und die Behandlungsräume – schon hat man online eine Vorstellung von Ihnen.

Auch die Suche der Kontaktdaten wird den Besuchern der Seite oft erschwert. Die Auffindbarkeit dieser Daten ist häufig wenig intuitiv. Dabei ist es genau das, wonach die Nutzer am häufigsten suchen. Eine simple und attraktive Lösung bietet die Online-Terminbuchung. Damit können Sie noch auf Ihrer Webseite Termine vergeben und neue Kunden gewinnen.

Wie Sie Ihre Praxis optimal im Internet präsentieren, haben wir Ihnen in sieben einfachen Tipps zusammengefasst.

Social Media stärkt die Kundenbindung bei Tierärzten

Tipp N° 1

Eigene Unternehmenswebseite

Für Ihre Kunden und Suchmaschinen noch immer das wichtigste Mittel zur digitalen Auffindbarkeit.

Tipp N° 2

Schaffen Sie lokal relevante Inhalte

Je mehr guten Content Sie bereitstellen, desto weiter oben wird Ihre Webseite in der Rangliste von Google und Co. platziert. Als Basis sollten Sie ihr Leistungsspektrum präsentieren. Anschließend können Sie auch auf informative Artikel setzen, statt nur eine Auflistung zu liefern. Eine weitere Möglichkeit sind sogenannten FAQ`s (Frequently Asked Questions), in denen Sie häufig gestellt Fragen schon auf der Webseite beantworten. Durch diese Maßnahmen decken Sie verschiedene Suchanfragen ab. Sind Sie als einzige Praxis in Ihrer Umgebung auf Reptilien spezialisiert? Dann machen Sie das auf Ihrer Seite sichtbar – und damit für die Suchmaschinen. Gibt ein Nutzer beispielsweise „Behandlung Reptilien Hannover“ ein, stehen die Chancen gut, dass er Sie findet.

Tipp N° 3

Tragen Sie sich auf verschiedenen Verzeichnisportalen ein

Die unterschiedlichen Suchmaschinen greifen auf die Daten verschiedener Verzeichnisportale zurück. Das gilt auch für die Nutzer. Auf je mehr Portalen Sie vertreten sind, desto besser können Sie also gefunden werden. Also am besten das eigene Unternehmen gleich bei gelbeseiten.de, dasoertliche.de und dastelefonbuch.de eintragen!

Tipp N° 4

Richten Sie sich ein Google My Business und Facebook Profil ein

Google und Facebook sind erste Anlaufstellen für viele Konsumenten, wenn Sie ein neues Unternehmen oder eine neue Dienstleistung suchen. Deshalb sollten Sie dort unbedingt vertreten sein und Ihre Daten im Griff haben.

Google My Business ist ein kostenloses Tool, mit dem Unternehmen ihre Firmendaten und Informationen auf Google-Diensten anzeigen und verwalten können. Das Branchenverzeichnis erhöht die lokale Präsenz eines Unternehmens in den Suchergebnissen und auf allen anderen Google-Produkten wie z. B. Google Maps.

Eine gepflegte Google My Business-Seite hat aber noch weitere Vorteile. Genau wie ein Facebook-Profil steht sie für Professionalität und Vertrauen – das spricht potenzielle Kunden an. Außerdem bieten Sie sowohl Bestands- als auch Neukunden alle wichtigen Infos rund um Ihr Unternehmen auf einen Blick.

Digitale Präsenz und Auffindbarkeit für Tierärzte

Tipp N° 5

Achten Sie auf einheitliche Daten in allen Plattformen

Um Suchmaschinen für sich zu gewinnen, sollten alle Daten, die man online über Sie findet, einheitlich sein. Dabei kommt es auch darauf an, ob Sie in Ihrer Adresse das Wort Straße ausschreiben oder abkürzen, oder ob Sie die Vorwahl mit einer 0 oder +49 angeben. Zu den wichtigsten Daten gehören Name, Telefonnummer, Adresse und Webseite.

Tipp N° 6

Sorgen Sie für viele und aktuelle Bewertungen

Für viele Online-Nutzer sind Bewertungen ein K.-o.-Kriterium. Es ist also wichtig, dass Sie viele, aktuelle (und am besten positive) Bewertungen bekommen. Sprechen Sie Ihre Kunden direkt an oder rufen Sie auf Facebook zu einem Feedback auf. Sollten Sie eine negative Kritik erhalten, sollten Sie aber trotzdem auf diese reagieren. Gehen Sie am besten zeitnah und sachlich darauf ein.

Tipp N° 7

Wenn‘s sein muss, kaufen Sie Sichtbarkeit

Grade am Anfang kann es hilfreich sein eine neuen Facebook-Seite oder die neue Webseite zu bewerben. Das können Sie entweder über gesponserte Beiträge bei Facebook oder zum Beispiel über eine Google Ads-Anzeige tun.