WhatsApp Business für das Segment Handwerk

WhatsApp Business – ein Muss für kleine und mittelständische Unternehmen?

WhatsApp – ein einfacher Messengerdienst, der sich durch seine Benutzerfreundlichkeit und die stetige Pflege der Entwickler wie ein Lauffeuer unter einem Großteil der Smartphone-Nutzer verbreitete und mittlerweile als wahre Institution innerhalb der privaten Kommunikation kaum noch wegzudenken ist.

Laut Daten von ‚Statista‘ erfreut sich die App auch nach jüngster Kritik in Sachen Datenschutz immer noch außergewöhnlicher Beliebtheit – ganze 1,3 Milliarden aktive Nutzer wurden beispielsweise im Juni 2017 gezählt. Kein Wunder also, dass die Entwickler sich mittlerweile auch neue Ziele setzen und hochambitioniert an diesen arbeiten. Ihr neuster Streich: WhatsApp Business, welches sich gerade in der Testphase befindet. Was WhatsApp Business genau ist und wie Sie es nutzen können, erfahren Sie hier:

Privat und geschäftlich gut unterwegs

Das Team hinter WhatsApp sieht nicht mehr nur die private Kommunikation als festes Standbein des Messengers, sondern auch die geschäftliche, welche es mit der Business-App zu integrieren gilt. Dabei steht eine Trennung von privater und geschäftlicher Mobilfunknummer im Vordergrund, sodass einerseits eine klarere Loslösung der beiden Sphären für den Nutzer erfolgen soll, und andererseits insbesondere kleinere Firmen einzelne Aufträge ganz bequem über die App abwickeln können. Beide Apps können parallel auf dem Smartphone installiert und genutzt werden – Sie können natürlich aber auch ein gesondertes Telefon nur für Geschäftliches verwenden.

Welchen Nutzen hat WhatsApp Business?

Mit WhatsApp Business soll es kleinen und mittleren Unternehmen möglich sein, durch zielgerichteten Kontakt eine enge Bindung der Kunden mit der eigenen Firma aufzubauen. Die Entwickler versprechen sich so, dass durch einen direkten Kontakt sowohl die Kunden zufriedener mit der Bearbeitung ihres Anliegens sind als auch, dass die entsprechende Firma leichter den Kundenwünschen entsprechen kann und zeitintensive formell-bürokratische Absprachen umgehen kann.

Wie kann WhatsApp Business verwendet werden?

Einfache Beispiele für die Kommunikation mit WhatsApp Business finden sich nahezu überall in der Welt der kleinen und mittleren Unternehmen. Sie sind beispielsweise Maler und sollen für Ihren Kunden einen Auftrag ausführen, sind sich aber nicht ganz sicher welches Muster er bevorzugt? Kein Problem, senden Sie im Namen Ihrer Firma per WhatsApp Business einfach Fotos aller verfügbaren Vorlagen direkt an den Kunden und lassen Sie ich entscheiden. So garantieren Sie Zufriedenheit und vermeiden umständliche Termine und Telefonabsprachen.

 

mobile Internetpräsenz ist heute immer wichtiger, um Kunden nicht zu verlieren

 

Auch aus Sicht des Kunden bringt WhatsApp Business Vorteile: Sie müssen ein umfangreiches Rezept bei einer Apotheke abholen, haben aber wenig Zeit? Schicken Sie doch einfach ein Foto mit Ihrem entsprechenden Rezept an den WhatsApp Business Kontakt Ihrer Apotheke und sparen Sie sich die Zeit der Zusammenstellung vor Ort.

Woher bekomme ich WhatsApp Business?

Spam und unverhältnismäßige Mengen an Werbung sollen nach Angaben der Entwickler nicht möglich sein. Nach der noch andauernden Beta-Phase soll eine kostenfreie und eine kostenpflichtige Version der App bereitgestellt werden, welche Features letztere enthalten wird, bleibt abzuwarten. Da die Arbeiten an dem neuen Messenger bislang noch nicht abgeschlossen sind, ist die App noch nicht über den regulären Playstore/ Appstore erhältlich. Wer sich aber dennoch für einen persönlichen ersten Eindruck interessiert, findet hier eine Beta-Version, die kostenfrei heruntergeladen und getestet werden kann.